FAQ

Kurze Info bevor es zu den Schritten geht: Das Buchungstool wird von zwei Friseurmeisterinnen genutzt, in diesem Fall bitte natürlich “Missi Capito” auswählen.

 

Schritt 1: Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Dienstleistung/en aus und klicken Sie weiter auf “Zeit wählen”.

 

Schritt 2: Wählen Sie jetzt im Dropdown “Missi Capito” aus, um offene Termine zu sehen.

 

 

Schritt 3: Wählen Sie nun den Monat und den Tag mit Ihrer jeweiligen Wunsch-Uhrzeit aus.
(Info: Sind die Tage durchgestrichen und stehen keine Uhrzeiten zur Verfügung ist leider kein Termin möglich.)
 
 
Schritt 4: Gleich geschafft! Geben Sie jetzt Ihre vollständigen Kontaktdaten ein und achten Sie auf Tippfehler!
(Schreiben Sie gerne einen Wunsch in die untere Box oder geben Sie Ihren Gutschein-Code hier ein)
 
Schritt 5: Um hauptsächlich “Stornierungen” und wichtige Informationen zu erhalten, bitte ich Sie beide Kästchen auszuwählen. Klicken Sie nun auf “Jetzt buchen”. Geschafft! (Bitte achten Sie auf Tippfehler und dass Sie “Missi Capito” ausgewählt haben. )
 
Vielen Dank für Ihre Buchung und bis bald!
 

 

Stornierungen, bei zwischenfällen jedlicher Art, müssen mindestens 24 Stunden im Voraus sein. Durch das

online Buchungstool “Shore”, ist es möglich bequem online zu stornieren. Sie können zudem via WhatsApp eine Nachricht hinterlassen. (Zu kurzfrisitige Absagen oder Nichterscheinen werden mit einem Strike geahndet.)

Kunden, diese unabgemeldet den Termin nicht wahrnehmen, kommen via Strichliste auf eine Blacklist. Ein sogenannter Leerlauf ist nicht nur unschön für jeden Friseur, sondern auch eine tatsächliche Geld Einbuße, hinzukommt, dass dieser Kunde unfair zu anderen Kunden handelt, welche zu diesen Zeitpunkt Zeit gehabt hätten.

Ganze drei Strikes.

Der erste Strike kann jedem einmal passieren, es folgt lediglich eine Verwarnung.

Zweiter Strike, es gibt eine zweite Verwarnung mit einer Rechnung für den entstandenen Schaden.

(Nach §280 Abs.1 BGB “Verletzt der Schuldner eine Pflicht aus dem Schuldverhältnis, so kann der Gläubiger Ersatz deshierdurch entstehenden Schadens verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Schuldner die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat. (Je nach Dienstleistung und länge des Leerlaufs wird vom Endpreis 50% verlangt.)

Dritter und letzter Strike erhält den vollen Preis mit einer kompletten Rechnung als auch einer Verbannung.

 

Der Kunde wird komplett von der Kartei gelöscht und erhält eine Rechnung auf Schadensersatz. Dieser Kunde

erhält keine Möglichkeit mehr bei „Missito“ zu terminieren.

 

Damit dies nicht vorkommt, appeliere ich auf gegenseitigen Respekt und um eine rechtzeitige Stornierung!

Ja das ist möglich. Auf unserer Homepage haben wir drei Gutscheine zur Auswahl. Sie können online bestellen und über eine klassische Überweisung bezahlen. Nach Zahlungseingang erhalten Sie Ihren Gutschein per Email, oder Sie können diesen direkt in der Filiale abholen.